Kreisschützenfest Husen, 01.09.2019

Kreisschützenfest in Husen vom 30.08. - 02.09.2019

 

 

Die Kirchspiel-Schützenbruderschaft Hörste 1840 nimmt am Kreisschützenfest in Husen teil. Am Sonntag den 01.09.2019 fahren wir mit Königspaar, Hofstaat, Vorstand und Schützen zum Kreisschützenfest. Begleitet werden wir vom Tambourcorps Hörste. Abfahrt ist um 11:30 Uhr ab Landhaus Günther (Anzugsordnung: weiße Hose, Kappe, Handschuhe, ohne Gewehr). Am Montag den 02.09.2019 startet der Bus um 08:30 Uhr ab Landhaus Günther.

 

Weitere Informationen zum Fest finden Sie unter www.ksf-2019.de

 

Der Vorstand

 

Kränzen beim Königspaar und Vogeltaufe "Franz der 1. von der Bahnecke"

Rosenbeet reinigen, Danke an das Königspaar mit Hofstaat

Unser Kinderkönigspaar 2019 im Rahmen des 40jährigen Jubiläum am Spielplatz Garfeln, 23.06.2019

Herzlichen Glückwunsch an Matthes Harke unserem neuen Kinderkönig und Alena Hesse als Königin.

Unser Königspaar 2018/2019

 

Christoph Wibberich-Klaus & Katharina Wibberich

v.l.:

 

Philipp Klaus & Vanessa Seyda, Stefan Kemper & Victoria Kaup, Martin & Sina Schniedermeier, Thorsten & Sarah Neuhaus, Tobias Klaus & Michelle Marisa Küpper, Thomas Kückmann & Sophia Günther, Königspaar Christoph Wibberich-Klaus & Katharina Wibberich, Königsadjutant Matthias Klaus, Anna & Thomas Schweig, Sina Bökamp & Patrick Röper, Marisa & Boris Surendorf, Alena Röper & Philip Struwe, Verena Bonsel-Zinth & Philip Bonsel, Lisa-Marie Brockmann & Pascal Diekmann

 

Der Hofstaat 2018/2019

Vanessa Seyda & Philipp Klaus

 

Lisa-Marie Brockmann &

Pascal Diekmann

 

Sina & Martin Schniedermeier

 


Alena Röper & Philip Struwe

 

Sina Bökamp & Patrick Röper

 

Victoria Kaup & Stefan Kemper

 


Michelle Marisa Küpper &

Tobias Klaus

 

Anna & Thomas Schweig

 

Marisa & Boris Surendorf

 


Sophia Günther & Thomas Kückmann

Sarah & Thorsten Neuhaus

Verena Bonsel-Zinth & Philip Bonsel


Adjutant

Matthias Klaus

 

Vorexerzieren und Vogelschießen der Jungschützen, 21.06.2019

Tanz in den Mai 30.04.2019

Platzübergabe Bahnecke 20.04.2019

Generalversammlung 15.03.2019

v.l.n.r.

Schiessmajor Christoph Schmidt, Platzmajor Thorsten Hillerbrand, König Christoph Klaus, Zeltmajor Marcus Holthöfer, Ehrenmajor Franz Renneke, Oberst Stefan Grote, Geschäftsführer Reinhard Holthöfer, Hauptmann Jürgen Kuckelmann

Download
Bericht_Generalversammlung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 437.2 KB

Generalversammlung am 15.03.2019 im Landhaus Günther

 

In der diesjährigen Generalversammlung am Freitag, 15.03.2019 begrüßte Oberst Stefan Grote im Landhaus Günther gute 100 Schützenbrüder. Neben unseren Ehrenmitgliedern, Prinzen und allen Vertretern der örtlichen Vereine begrüßte Oberst Stefan Grote besonders unseren amtierenden König Christoph Klaus sowie den 25-jährigen Jubelkönig Carl-Josef Büttner.

 

Zu Beginn wurde mit einer Schweigeminute der verstorbenen Schützenbrüder gedacht.

 

Im Anschluss verlas Ulrich Brockmann das Protokoll zur Deputiertenwahl 2019. Der Protokollführer der Deputierten, Christoph Kukuk erläuterte die Protokolle der Deputiertenversammlungen. Abschließend hierzu stellte der Deputiertenvorsitzende Jürgen Köhler der Versammlung den neu gewählten Vorstand für die nächsten 3 Jahre vor.

Dieser setzt sich wie folgt zusammen:

 

Geschäftsführender Vorstand:

Oberst                                                                        Stefan Grote

Geschäftsführer (Major) und stellv. Oberst              Reinhard Holthöfer

Platzmajor                                                                 Thorsten Hillerbrand

Schiessmajor                                                            Christoph Schmidt

Zeltmajor                                                                   Marcus Holthöfer

Hauptmann                                                               Jürgen Kuckelmann

 

Erweiterter Vorstand:

Oberstadjutant                                                           Ulrich Brockmann

Stellv. Geschäftsführer                                             Michael Grote

Presseoffizier                                                             Daniel Stamm

Fahenkommandeur                                                   Jörg Alpmann

 

Offizierskorps:

1.    Zugführer                                                             Jürgen Alder

2.    Zugführer                                                             Thorsten Böhm

3.    Zugführer                                                             Clemens Brunnert

ZBV                                                                            Christian Jahnke

 

Fahne (Vereinsfahne)

Fähnrich                                                                    Stefan Kemper

Fahnenoffizier                                                           Johannes Schriewer

Fahnenoffizier                                                           Michael Schäfer

Fahne (Kriegerfahne)

Fähnrich                                                                    Timo Visser

Fahnenoffizier                                                           Hendrik Busch

Fahnenoffizier                                                           Sven Schäpermeier

Fahne (Jungfahne)

Fähnrich                                                                    Lukas Brune

Fahnenoffizier                                                           Max Schäfermeier

Fahnenoffizier                                                           Maurice Piehl

 

Jürgen Köhler, stellv. für alle Deputierten, wünschte dem neu gewählten Vorstand für die nächsten 3 Jahre viel Glück und Erfolg.

 

Ulrich Brockmann übernahm anschließend das Mikrofon und verlas die Protokolle der Generalversammlung 2018 und des Schützenfestes 2018.

 

Den gut gefüllten Terminkalender aus dem Jahr 2018 / 2019 ließ der stellv. Geschäftsführer Michael Grote in seinem Geschäftsbericht Revue passieren.

 

Unter Punkt 4 stellte der Geschäftsführer Reinhard Holthöfer den aktuellen Kassenbericht vor. Die Kasse hat ein solides Fundament, was in der heutigen Zeit sicherlich nicht selbstverständlich ist. Der Entlastung des Geschäftsführers und des geschäftsführenden Vorstands wurde durch Kassenprüfer Thorsten Piehl und der Versammlung zugestimmt.

 

Mit Punkt 6 wurde für Dieter Heinrichsmeier ein neuer Kassenprüfer gewählt, da dieser turnusmäßig ausscheidet. Aus der Versammlung heraus wurde Daniel Schulte vorgeschlagen der wiederum einstimmig gewählt wurde und die Wahl annahm.

 

Der scheidende Zeltmajor Franz Renneke wurde nach über 30-jähriger Vorstandsarbeit zum Ehrenmajor ernannt.

 

In diesem Jahr wurde unter Punkt 8 das Thema Satzungsänderung diskutiert. Zum einen begründet, aufgrund der Datenschutzgrundverordnung, die seit Mai 2018 offiziell in Kraft getreten ist. Die aktuellen Auswirkungen hierzu stellten Jürgen Kuckelmann und Daniel Stamm der Versammlung vor. Die Satzungsänderung sieht vor, dass Standardparagrafen mit aufgenommen werden, die dann jedes Neumitglied mit der Anmeldung gleichzeitig akzeptiert. Für die Zustimmung der Bestandsmitglieder ließ Jürgen Kuckelmann die Versammlung abstimmen, der Satzungsänderung wurde einstimmig zugestimmt.

 

Kontroverser diskutiert wurden die Vorschläge hinsichtlich der Deputiertenwahl. Hierzu wurden diverse Ideen der Schützenbrüder und des Vorstands diskutiert.

 

Ideen wie herabsetzen des Alters von derzeit 25 Jahre auf 18 Jahre bzw. 21 Jahre, ortsunabhängige Deputierte oder die Anzahl der Deputierten waren nur einige Ideen. Man einigte sich letztendlich auf:

 

11 Deputierte (wie bisher)

 Alter von 25. Jahre auf 21. Jahre herabsetzen

        Wahlgang ortsabhängig, sollten sich hierzu nicht genug Deputierte finden, kann im 2. Wahlgang aus der Versammlung heraus jeder gewählt werden und die Anzahl ist ortsunabhängig

 

Der Vorstand wird einen entsprechenden Vorschlag zur Satzungsänderung ausarbeiten.

 

Der neue Zeltmajor Marcus Holthöfer erläuterte die aktuelle Zeltsituation. Die vermietete Fläche entspricht in diesem Jahr in etwa der Zahl von 2018, was knapp 20 Einsätze entspricht. Personell ist es wichtig einen Zeltbaumeister und weitere Helfer für die Auf- und Abbautätigkeiten zu gewinnen. Marcus Holthöfer bedankte sich besonders bei Franz Renneke für die über 16jährige großartige Zusammenarbeit.

 

Unser Schießmajor Christoph Schmidt verlas im Anschluss den Schießbericht 2018, zum wiederholten Male mit super Ergebnissen. An insgesamt 24 Tagen wurde geschossen, Vereinsmeister wurde im letzten Jahr Daniel Hasse. Christoph Schmidt wies auf die Schießtermine 2019 hin, die am 25.03.2019 beginnen. In diesem Jahr wird die Vogelstange der turnusgemäßen Prüfung durch einen Sachverständigen unterzogen.

 

Friedhelm Kukuk stellte den Bericht der Ehrenkompanie vor. Im vergangenen Jahr wurde u. a. das VW Werk in Kassel und die Veltins Brauerei besichtigt. Des Weiteren stand eine Radtour zum Möhnesse und die Besichtigung der Firma Kraft in Mastholte auf dem Plan. Die traditionellen Termine wie Grünkohl Essen und Boseln runden den Kalender jährlich ab. In der Versammlung am 07.03.2019 wurden die Vorsitzenden Friedhelm Kukuk und Heiner Kemper erneut gewählt. Abschließend verwies Friedhelm Kukuk auf die startenden Radtouren ab dem 03.04.2019 hin.

Alle Schützenbrüder ab 60 Jahren sind herzlich willkommen sich hier anzuschließen.

 

Auch die Böllerschützen haben wieder eine ereignisreiche Saison hinter sich. Norbert Klaus erwähnte in seinem Bericht die 800 Jahr Feier in Geseke im Jahr 2017, den Ausflug zum Waldecker Manöver sowie das Böllern bei den Schützenfesten der Nachbarvereine. Mit insgesamt 31 Termin können sie sich nicht ausruhen. Erfreulicherweise konnten 3 neue Böllerschützen gewonnen werden.

 

Unser Jungschützensprecher Carsten Wieneke präsentierte den Bericht der Jungschützen. Auch diese haben ein tolles Jahr mit vielen Terminen verlebt. U. a. waren diese beim Jungschützenschiessen in Esbeck dabei, was im Jahr 2019 in Ehringhausen stattfindet.

 

Unter Punkt 15 ging Oberst Stefan Grote auf unser diesjähriges Schützenfest, was vom 06. Juli – 08. Juli 2019 stattfindet, ein. Erstmalig verzichtet der Verein auf den Schützenfestfilm, da die Kosten hierfür nicht mehr im Verhältnis stehen. Den Vorschlag die Königsprämie um 500,-€ zu erhöhen, folgte die Versammlung einstimmig

Auch die bekannten Kapellen sind unter Dach und Fach, dazu begrüßen wir 8 Neumitglieder in den Reihen des Kirchspiels, der Bierpreis bleibt im Jahr 2019 ebenfalls stabil.

 

Mit dem Punkt Verschiedenes gab Oberst Stefan Grote weitere Termine bekannt. Das Vorexerzieren findet in diesem Jahr am 21.06.2019 statt, die Kirchspielschützenbruderschaft richtet darüber hinaus im Jahr 2019 den Kreisherbstball vom Altkreis Büren aus. Dieser findet am 26.10.2019 in Salzkotten statt. Hierzu lud der Oberst Stefan Grote alle Schützenbrüder recht herzlich ein. Zu diesem Ereignis werden noch einige Helfer gesucht, damit alles reibungslos funktioniert, ein Bus wird dafür entsprechend eingesetzt.

 

Der Schützenverein hat auch 2019 einen gut gefüllten Terminkalender, Auftakt für alle ist der Tanz in den Mai am 30.04.2019 auf unserem Schützenplatz.

 

Die Versammlung wurde vom Oberst Stefan Grote um 22:55 Uhr geschlossen.

 

Allen Beteiligten gilt einen recht herzlichen Dank.

 

Deputiertenwahl der Kirchspiel-Schützenbruderschaft Hörste 1840

 

Am Freitag den 08.02.2019 fand die Deputiertenwahl  im Landhaus Günther in Hörste statt .Oberst Stefan Grote konnte fast 60 Mitglieder der Kirchspiel-Schützenbruderschaft begrüßen, darunter einige Ehrenoffiziere  des Vereins und  Vertreter der Örtlichen Vereine.

An diesem Abend gab es nur einen Punkt, und zwar die Wahl der Deputierten die dann gem. der Satzung, nach drei Jahren wieder einen neuen Vorstand bis zur Generalversammlung wählen müssen. Als Wahlleiter für diesen Abend wurde Herbert Wessel gewählt und übernahm  daraufhin die Leitung der Versammlung.

Als erstes erklärte er den Ablauf der Wahl, bevor er um Vorschläge aus der Versammlung bat. Es wurden noch Wahlhelfer/ Stimmenzähler bestimmt bevor es dann losging. 

Zuerst sollte ein Deputierter für Öchtringhausen, drei für Garfeln und zuletzt sieben für Hörste gewählt werden. Es wurden dann einige Vorschläge für die jeweiligen Ortsteile abgegeben, für Öchtringhausen  Franz Renneke. Für den Ortsteil Garfeln gab es folgende Vorschläge Daniel Schulte, Josef Kückmann-Kemper, Ludger Fraune, Martin Gierse-Westermeier, Franz-Josef Schulte. Gewählt wurden dann Daniel Schulte, Josef Kückmann-Kemper und Franz-Josef Schulte.

Danach gab es folgende Vorschläge für Hörste Jürgen Köhler, Helmut Schäpermeier, Mathias Heinrichsmeier, Norbert Renkamp, Christoph Kukuk, Andreas Gehrmann, Thorsten Böhm und Timo Visser. Gewählt wurden dann Jürgen Köhler, Helmut Schäpermeier, Mathias Heinrichsmeier, Norbert Renkamp, Christoph Kukuk, Thorsten Böhm, Timo Visser.

Die elf gewählten Deputierten setzten sich im Anschluss an ihre Wahl zusammen und wählten aus ihren Reihen Jürgen Köhler zum Deputiertenvorsitzenden  und Christoph Kukuk zum Protokollführer. Die Deputierten haben nun zwei Wochen Zeit um einen neuen Vorstand zu wählen der dann auf der Generalversammlung am 15.03.2019 im Landhaus Günther vorgestellt wird.

Oberst Stefan Grote bedankte sich am Ende bei Herbert Wessel und seinen Wahlhelfern für die Durchführung der Wahl und wünschte den Deputierten ein glückliches Händchen bei der Zusammenstellung des neuen Vorstandes und schloss die Versammlung um 22.15 Uhr.