Vorexerzieren 22.06.18 und JS Vogelschiessen

Jubelschützenfest in Esbeck

BKT 2018 in Westenholz

Tanz in den Mai auf dem Schützenplatz Hörste

Platzübergabe "Bahnecke" am 31.03.2018

Arbeitseinsatz Rosenbeet 24.03.18 im Rahmen der Aktion "Dorfputz"

Generalversammlung, 16.03.2018

Generalversammlung am 16.03.2018 im Landhaus Günther

 

 

 

In der diesjährigen Generalversammlung am Freitag, 16.03.2018 begrüßte Oberst Stefan Grote im Landhaus Günther knapp 90 Schützenbrüder. Neben unseren Ehrenmitgliedern und den Vertretern der örtlichen Vereine begrüßte Oberst Stefan Grote besonders unseren amtierenden König Helmut Schäpermeier sowie den 25-jährigen Jubelkönig Antonius Schäpermeier. 

 

Zu Beginn wurde der verstorbenen Schützenbrüder gedacht, im Anschluss verlas Ulrich Brockmann die Protokolle der Generalversammlung 2017 und des Schützenfestes 2017.

 

Den gut gefüllten Terminkalender aus dem vergangenen Jahr ließ der stellv. Geschäftsführer Michael Grote in seinem Geschäftsbericht Revue passieren. 

 

Unter Punkt 4 stellte Geschäftsführer Reinhard Holthöfer den aktuellen Kassenbericht vor. Die Kasse hat ein solides Fundament, was in der heutigen Zeit sicherlich nicht selbstverständlich ist. Der Entlastung des Geschäftsführers und des geschäftsführenden Vorstands wurde durch Kassenprüfer Dieter Heinrichsmeier und der Versammlung zugestimmt.

  

Mit Punkt 6 wurde für Jürgen Wolf ein neuer Kassenprüfer gewählt, da dieser turnusmäßig ausscheidet. Aus der Versammlung heraus wurde Thorsten Piehl vorgeschlagen der wiederum einstimmig gewählt wurde und die Wahl annahm.

  

Die aktuelle Zeltsituation erläuterte Franz Renneke. Die vermietete Fläche entspricht in diesem Jahr in etwa der Zahl von 2017, was knapp 20 Einsätze entspricht. Es werden für die Auf- und Abbautätigkeiten, neben den 15 vorhandenen Zeltaufbauern, noch weitere Helfer gesucht. Hierzu findet eine Informationsveranstaltung und Sicherheitsunterweisung am 11.04.2018 um 20:00 Uhr in der Heimatstube statt. In diesem Jahr werden neue Dachplanen für das kleine Zelt (400m²) angeschafft. Insgesamt können wir vom Kirchspiel 1.200m² Zelt zur Verfügung stellen.

  

Unser Schießoffizier Christian Brockmann verlas im Anschluss den Schießbericht 2017, zum wiederholten Male mit super Ergebnissen. Vereinsmeister wurde im letzten Jahr Friedhelm Kukuk. Christian Brockmann wies auf die Schießtermine 2018 hin, die am 26.03.2018 beginnen.

  

Friedhelm Kukuk stellte den Bericht der Ehrenkompanie vor. Im vergangenen Jahr wurde u. a. die Landeshauptstadt Hannover besichtigt, im Jahr 2018 führt es unsere Ehrenkompanie zur Brauerei Veltins und zum VW Werk in Kassel. Die regelmäßigen Fahrradtouren und Termine wie Bosseln runden das Programm ab. Beachtliche 10.395 km sind unsere „Senioren“ insgesamt bei den bisherigen Fahrradtouren schon alle zusammengefahren. Dank der Unterstützung von der LVM und Meinolf Sonntag wurden alle Radfahrer mit Jacken (60+) und viel wichtiger, einer passenden Unfallversicherung „ausgerüstet“. Alle Schützenbrüder ab 60 Jahren sind herzlich willkommen sich hier anzuschließen.

  

Auch die Böllerschützen haben wieder eine ereignisreiche Saison hinter sich. Norbert Klaus erwähnte in seinem Bericht die 800 Jahr Feier in Geseke, den Ausflug in das Salzbergwerk Merkers sowie die Besuche bei den Kreis- und umliegenden Schützenfesten. In diesem Jahr findet am 19. und 20. Mai ein Böllertreffen in Birkenfeld statt. Erstmalig werden die Böllerschützen dieses Jahr in Lipperode beim Schützenfest zugegen sein.

  

Unser Jungschützensprecher Frederik Hesse präsentierte den Bericht der Jungschützen. Auch diese haben ein tolles Jahr mit vielen Terminen verlebt. Als sein Nachfolger wurde auf der Jungschützenversammlung Carsten Wieneke gewählt. Carsten wird unterstützt von seinem Stellvertreter Björn Reiling. Der Jungschützenvogel wird in diesem Jahr von Maurice Piehl und Simon Wollschläger gebaut.

  

Unter Punkt 12 ging Oberst Stefan Grote auf unser diesjähriges Schützenfest, was vom 30. Juni – 02. Juli 2018 stattfindet, ein. Die Verträge mit der Brauerei Warsteiner wurden verlängert, der Bierpreis bleibt im Jahr 2018 stabil. Auch die bekannten Kapellen sind unter Dach und Fach, dazu begrüßen wir 8 Neumitglieder in den Reihen des Kirchspiels.

  

Mit dem Punkt Verschiedenes wurde seitens des Vorstands auf die sehr positive Besucherentwicklung bei dem letztjährigen Vorexerzieren und Schießen der Jungschützen hingewiesen. Mehr als 300 Besucher folgten der Einladung, so dass auch im Jahr 2018 ein Vorexerzieren mit dem Vogelschießen stattfindet. Für unsere Jubelpaare (25, 40, 50) sind neue Edelstahlkronen mit LED Beleuchtung angeschafft worden.  

  

Der Schützenverein hat auch 2018 einen gut gefüllten Terminkalender, Auftakt für alle ist "Tanz in den Mai am 30.04.2018" auf unserem Schützenplatz.

  

Die Versammlung wurde vom Oberst Stefan Grote um 21:30 Uhr geschlossen.

  

Allen Beteiligten gilt einen recht herzlichen Dank.